Akupunktur

Akupunktur, Chinesische Medizin

Die Akupunktur ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und arbeitet über Energieleitbahnen, die sogenannten Meridiane. Aus Sicht der TCM entscheidet sich physische und psychische Gesundheit im Energiesystem. Solange die Lebensenergie (Qi) harmonisch fließt, ist der Mensch gesund. Besteht ein energetisches Ungleichgewicht über längere Zeit , manifestiert sich der Energiemangel oder der Energieüberschuß in geistigen oder körperlichen Symptomen. Akupunktur und QiGong sind Therapien, die in das Energiesystem ausgleichend, stärkend oder ausleitend eingreifen.

Auf den Meridianen liegen die Akupunkturpunkte, die auf verschiedenste Weise angesprochen werden. So benutze ich u.a.
 

  • Akupunkturnadeln  

  • Moxa 

  • Schröpfgläser oder  

  • Tapes.  


Als Diagnoseverfahren der TCM setze ich die Zungen-  und Pulsdiagnose und die Bauchdeckendiagnostik ein, um folgende Akupunkturverfahren zur Anwendung zu bringen:
 

  • die Körperakupunktur  

  • die Ohrakupunktur und  

  • die Schädelakupunktur nach Yamamoto.